SAP Blogger News

Auf dieser Seite werden beliebte Blogs eingebunden. Über die Links gelangen Sie auf den jeweigen Blog und bekommen Informationen über den Autor. Wir können keine Verantwortung für die Inhalte übernehmen und möchten anderen Lesern nur das Auffinden guter Blogs erleichtern. Falls Sie einmal Ihr Recht verletzt sehen, Inhalte Sie stören oder einen weiteren Blog vorschlagen möchten, sind wir stets offen für Anregungen. An dieser Stelle sprechen wir unseren ausdrücklichen Dank für die vielen Anregungen und Hinweise der anderen Autoren aus. Nicht nur im Projektgechäft, sondern auch im Rahmen der „S4-Experts“-Entwicklung waren diese sehr hilfreich. Autoren wie Isa Bogur, Denis Reis und Andreas Unkelbach sind eine Bereicherung für die SAP Community und Projektteams. Die waren Teamplayer teilen Ihr Wissen!

  • von Denis
    Oft ist es gewünscht, dass Benutzer während des Planungsprozesses Daten hochladen können. Der Weg über Flatfile DataSource, Transformation und DTP ist jedoch wenig benutzerfreundlich. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie einen einfache und benutzerfreundliche Lösung implementieren können. SAP stellt mit der Note 2053696 eine vollständig entwickelte Lösung für Upload und Download von Dateien […]
  • von Denis
    Oft besteht bei den Projekten die Anforderung, dass der Fachbereich bestimmte Kontrolltabellen, wie z.B. Planungszyklus oder virtuelle Berechtigungen, pflegen kann. Weniger oft, aber dennoch häufig, muss der Fachbereich auch die Stammdaten spezifischer InfoObjekte pflegen. Die Benutzeroberfläche von SAP ist im Fachbereich allerdings wenig beliebt. Was fehlt, ist eine einfache und benutzerfreundliche Oberfläche zur Datenpflege. In […]
  • von Denis
    Code Snippets für die Verwendung mit SQL Script AMDP (z.B. in Transformationen). Nützliche Snippets für ABAP Routinen finden Sie hier. Durchschnitt berechnen outTab = SELECT calyear, calmonth, d_nw_prid__d_nw_prcat AS d_nw_prcat, d_nw_pcurr, ' ' AS recordmode, AVG (d_nw_gamt) AS "/BIC/ZBW_AVERG", ' ' AS record, ' ' AS SQL__PROCEDURE__SOURCE__RECORD FROM :inTab GROUP BY calyear, calmonth, d_nw_prid__d_nw_prcat, d_nw_pcurr; […]
  • von Denis
    Personalentscheidungen sind sehr schwer und kostspielig. In ihrem Buch „Who: The A Method for Hiring“ stellen Geoff Smart und Randy Street eine Methode vor, mit der Sie A-Mitarbeiter rekrutieren. ein Must-Read für Manager. Gelesen im Juli 2017. Auf der Amazon Seite finden Sie mehr Details und Rezensionen. Wenn Sie es nicht so mit dem Lesen […]
  • von Denis
    In einem früheren Beitrag habe ich gezeigt, wie Sie einen SAP Hinweis installieren. Service Packages (SP) bündeln mehrere Hinweise (Notes). So müssen Sie nicht hunderte von Hinweisen installieren, um ein Upgrade durchzuführen. Um ein Service Package herunterzuladen, besuchen Sie das Support Portal und wählen Sie Download Software aus oder gehen Sie direkt zum Software Center. […]
  • von Andreas Unkelbach
    Bevor ich mich für eine neue Technik entscheide braucht es meistens wirklich mehrere Monate der Recherche und meist eines äußeren Anstosses, damit ich mich ebenfalls einmal in die Moderne bewege. Von den Erfahrungen meiner Frau ist schon in den Artikeln "Snartwatch Garmin Vivoactive 3 für Schwimmtraining und Garmin App" "Snartwatch Garmin Vivosmart 4 als kleine […]
  • von Andreas Unkelbach
    Smarte Technologie kann so etwas wie die Navigation im Auto per Smartphone und einer Map Anwendung sein aber auch, dass routinemäßige Aufgaben durch Roboter erledigt werden können. Aber auch im Alltag und im Smarthome nehmen oft kleine Geräte eine Menge an Arbeit ab. So nutzen wir seit einigen Jahren unterschiedliche Roboter zum Staubwischen in unserer […]
  • von Andreas Unkelbach
    Nicht nur die im Artikel "Änderungen und Nacharbeiten nach Einspielung SAP ERP 6.0 Enhancement Package 8 (EHP 8) insbesondere im CO" erwähnten "positive und aufwändige Änderungen im Rahmen der Support Packages bzw. Erweiterungspakete" auch andere kleinere und größere Fehlermeldungen erinnerten dann doch noch einmal an grundsätzlcihe Zusammenhänge auf die man im Rahmen eines Berichtswesen achten […]
  • von Andreas Unkelbach
    Ausgangslage: Innerhalb des Gemeinkostencontrolling (CO-OM) sind Stammdaten um kundeneigene Zusatzfelder erweitert worden um hier über die verfügbaren Stammdatenfelder hinaus weitergehende Informationen festzuhalten. Im Artikel "Stammdatenerweiterung von CO-Objekten am Beispiel ergänzende Kostenstelle beim Innenauftrag" bin ich da schon einmal darauf eingegangen. Im Rahmen des Hochschulberichtswesen war es hier besonders interessant die Stammdaten Kostenarten, Kostenstellen und Innenaufträge […]
  • von Andreas Unkelbach
    Eine der ersten Anwendungen im Internet als Dienstleistung dürfte tatsächlich das Onlinebanking sein. Auf eine moderne Form des Banking per Sprache wird im Artikel "Meine Erfahrungen mit Smarthome Teil VI – Onlinebanking mit Google Home und Sparkasse" angesprochen. Mittlerweile sind nicht nur Sprache und das Onlinebanking über eine Weboberfläche hilfreich sondern auch Apps bieten hier […]
  • von Andreas Unkelbach
    Nachdem in den beiden vorherigen Artikeln "Meine Erfahrungen mit Smarthome Teil XI – Snartwatch Garmin Vivosmart 4 als kleine Alternative zur Vivoactive 3" und auch "Meine Erfahrungen mit Smarthome Teil IX – Snartwatch Garmin Vivoactive 3 für Schwimmtraining und Garmin App" ausführlich auf die Erfahrungen mit einer Smartwatch beschrieben worden sind möchte ich nun ein […]
  • von Andreas Unkelbach
    Gemeinsam mit Fridays for Future findet auch in Gießen ein Demonstration fürs Klima  #Klimastreik am 20. September statt. Die Demonstration beginnt um 11 Uhr am Kirchplatz. Ab 12 Uhr wird es zusätzlich vom Kirchenplatz aus einen gemeinsamen Aufzug über den Anlagenring geben. Klimaschutz geht uns alle an! Weltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten jeden […]
  • von Andreas Unkelbach
    Im Artikel "Buchprojekt und nachträgliche Änderungsnachverfolgung dank Dokuemntenvergleich der einzelnen Arbeitsversionen" habe ich einen Einblick in meine Arbeit als Buchautor insbesondere bezüglich der Zusammenarbeit mit meiner Lektorin gegeben und nebenher bereite ich auch eine neue SAP Schulung vor und nutze hier tatsächlich mit zunehmender Begeisterung eine Präsentationssoftware (siehe "Powerpoint Smart Art als Inhaltsverzeichnis mit Powerpoint […]
  • von Andreas Unkelbach
    Schon im Artikel "Leistungsmengen im Grundbudget je Fächergruppe (Cluster) im Vergleich oder bedingte Formatierung für Minimalwerte und Maximalwerte" bin ich auf ein Thema im Bereich Hochschulberichtswesen etwas ausführlicher eingegangen und habe die Leistungsmengen und Leistungsabgeltung innerhalb eines Clusters miteinander verglichen. In einem etwas vereinfachten Modell setzt sich das Grundbudget wie folgt dar: Hier sind  zum […]
  • von Andreas Unkelbach
    Bei jeder Technik, egal ob nun "Smart Home Systeme im Alltag"   oder auch beim Einsatz einer Smartwatch, wie im Artikel "Meine Erfahrungen mit Smarthome Teil IX – Snartwatch Garmin Vivoactive 3 für Schwimmtraining und Garmin App" gibt es immer wieder Anwendungsgebiete in der ein Wechsel der Technik sinnvoll ist und eben auch ein gewisse Flexibilität […]
  • von DaFRK
    In SAP Projekten gibt es häufig Probleme bei der Übersetzung von SAP-spezifischen Begrifflichkeiten in den Geschäftsmodulen. Häufig spucken die typischen Übersetzungsportale wie beispielsweise dict.cc keine Lösung dafür aus. Beispielsweise gibt es im SAP Finanzwesen… Der Beitrag Unterstützt mich bei der Übersetzung von SAP Begriffen erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von DaFRK
    In diesem Beitrag geht es um die Optimierung der Business Downtime bei einem Ugprade oder einer Migration. Dies ist ein lebender Beitrag, der hin und wieder mal aktualisiert wird. Ich habe versucht, in dieser… Der Beitrag Optimierung der Conversion / Migration Performance erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von DaFRK
    Der Software Update Manager (SUM) liefert neben der klassischen Upgrade-Funktionalität mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen Approaches für die Kombination aus Upgrade und Migration bzw. die System Conversion. Ziel der verschiedenen Verfahren ist häufig die… Der Beitrag SAP Software Update Manager Approaches im Überblick erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von DaFRK
    Im Zuge einer SAP S/4HANA System Conversion sind diverse geschäftslogische Vorbereitungen zu treffen, bevor Sie die Konvertierung durchführen. Viele dieser Änderungen haben mit der Integration von Softwarekomponenten und Line of Business Modulen im S4/HANA… Der Beitrag SAP S/4HANA System Conversion: Line of Business Vorarbeiten erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von DaFRK
    Der sogenannte Side-by-Side Ansatz bezeichnet eine architektonische Nutzung einer SAP HANA Datenbank als Beschleuniger eines klassischen SAP-Systems, welches noch auf einer klassischen relationalen Datenbank (also auf einem AnyDB Szenario) läuft. Das Szenario kommt eher… Der Beitrag SAP HANA Side-by-Side Ansätze mit AnyDB erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von DaFRK
    Mit SAP HANA 2.0 SP01 ist der Betriebsmodus der Multi Database Containers (MDC) der einzige aktiv empfohlene Betriebsmodus, mit der Ausnahme, dass innerhalb einer Tenant Datenbank auch noch ein MCOD-Szenario abgebildet werden kann. Wenn… Der Beitrag SAP HANA Betriebsmodi | MDC | MCOD | MCOS erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von DaFRK
    Oft werde ich gefragt, was denn die einzelnen Sicherheitseinstellungen bei der Erstellung und Konfiguration von Web Services bedeuten, insbesondere wenn diese auf dem SOAMANAGER aufgesetzt werden. Dieser Thematik wollen wir uns heute einmal widmen. … Der Beitrag SOAMANAGER Security Settings | SAP Web Services absichern erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von DaFRK
    Wer im SAP Umfeld mit der Umgestaltung eines geerbten Rollen- und Berechtigungskonzeptes zu tun hat, stellt sich häufig die Frage nach dem richtigen Modell. Viele Kunden nutzen den Standard der abgeleiteten Rollen (engl.: Derived… Der Beitrag SAP Abgeleitete Rollen | Derived Roles | Rollenvererbung erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von DaFRK
    SAP S/4HANA soll der neue digitale Kern des Unternehmens werden. Während in der Suite zentrale Geschäftsdaten verwaltet werden, ist der digitale Kern über Schnittstellen an die Außenwelt angebunden. Dadurch kann die Datenhaltung in einen… Der Beitrag SAP Fiori UX | SAPUI5 vs ReactJS oder AngularJS mit KendoUI erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for […]
  • von DaFRK
    Insbesondere in Zusammenhang mit dem SAP HANA Readiness Check kommen Kunden im Rahmen Ihres S/4HANA Projektes häufig in Berührung mit dem relativ neuen Konzept der Transport Based Correction Instructions (TCI). Dabei kommt es häufig… Der Beitrag Transport Based Correction Instructions (TCI) erklärt erschien zuerst auf DaFRK – Online Brainware for IT Professionals.
  • von Isa
    Wenn du mal debuggen musst, ist die hilfreichste Struktur aus der du jede Menge Informationen ziehen kannst, die SY. Diese Struktur, die auch per SYST ansprechbar ist, enthält bspw. folgende Daten SY-TCODE (Aktuellen Transaktionscode), SY-SUBRC […]
  • von Isa
    Einer meiner Liebling-Szenen als SAP-Berater, um Kollegen aufzuziehen, sieht folgendermaßen aus: Kollege fragt: „Isa schau mal bitte; warum funktioniert das nicht?“ Ich: „Bist du im Experten-Modus angemeldet?“ Der Kollegen schaut etwas perplex und denkst sich […]
  • von Isa
    Hattest du jemals die Gelegenheit die SAP-SD-Organisationsstruktur aufzubauen? Wenn ja, wirst du schnell gemerkt haben, dass dies keine einfache Aufgabe ist, die man per Fingerschnipser erledigt. Und wenn man es genau nimmt und LE (Logistic […]
  • von Isa
    SAP Transaktionen zu Konditionskontrakten   A. Konditionskontrakt #1 WCOCO – Konditionskontrakt bearbeiten #2 WCOCO_ACTION – Betr.Vorgang für KondKontrakte ausf. #3 WCB_VALIDITY_CHANGE – Konditionskontraktgültigkeit ändern   B. Berichte zu Kondistionskontrakte #4 WCOCOALL – Konditionskontrakte #5 WCOLI […]
  • von Isa
    Hand aufs Herz … wie gehst du vor, wenn du eine SAP-Customizing-Aufgabe zu erledigen hast? Sagen wir, du musst eine neue Versandstelle, eine neue Versandbedingung oder eine neue Einkaufsorganisation einstellen … wie gehst du vor? […]