SAP Manufacturing Execution System (ME), S/4HANA, MII, PCo und SAPMEINT

Nachdem Ihnen in vorherigen Artikeln das Shopfloor-Integrationssystem MII (Manufacturing Integration and Intelligence) und PCo (Plant Connectivity) erläutert wurden, widmet sich dieser Artikel dem Modul SAP ME (Manufacturing Execution). Alle drei Komponenten der SAP Manufacturing Execution Suite dienen der Industrie 4.0 Initiative, welche die Vernetzung und Optimierung (Effizienz und Effektivität) des produktionsnahen Umfelds zum Ziel hat. Während in S/4HANA bzw. SAP ERP nur über manuell erfasste Rückmeldungen die Vorgangszeiten und der Materialverbrauch mitgeschrieben werden, bietet SAP ME deutlich mehr Möglichkeiten.

SAP ME Funktionsumfang

  • Fertigungsausführung durch Arbeitsvorbereitung, Materialidentifikation, Arbeitsanweisungen & Fertigungsleistung
  • Optimierung der Anlagenleistung durch Arbeitsplatzplanung, Arbeitsplanung & Produktionsmetriken
  • Compliance (Einhaltung von Pausenzeiten, Dokumentationspflichten GMP GxP  usw.)
  • Schicht-/Ressourcenverwaltung & -planung (Mitarbeiter, Werkzeuge etc.)
  • Identifikation von Gründen für Ausschuss und Maschinenausfälle
  • Unternehmensweite Transparenz über die Produktion in Echtzeit
  • Rückverfolgbarkeit von WIP, Chargen- und Seriennummern
  • Qualitätsmanagement zur Reduzierung von Abweichungen
  • Produkthistorien ggf. sogar von mehreren Standorten
  • Flexible Prozessmodellierung für kleinste Losgrößen
  • Monitoring von Arbeitsschritten in der Produktion
  • Reporting & Anzeige von Produktionsberichten
  • Mehr als 50 Reports zur KPI- und Datenanalyse
  • Prozesskontrolle und QM in der Produktion
  • Bereitstellung via Cloud oder On-Premise
  • Teilschritte (Substeps) aus Arbeitsplänen
  • Funktionen für konfigurierbare Produkte
  • Stücklisten und Stücklistenversionen
  • Echtzeitdatenerfassung & -reporting
  • Integration von Geschäftsprozessen
  • Anzeige von Arbeitsanweisungen
  • Automatisierte Datenerfassung
  • Produkt- und Materialtracking
  • Genealogie eines Produktes
  • Änderungsmanagement
  • Bestandsüberwachung
  • Serialisierung

SAM ME Alleinstellungsmerkmale

Neben über 150 MES-Systemen von Fremdherstellern (gem. Frauenhofer Institut), bietet SAP mit dem Modul ME (Manufacturing Execution) ebenso eine Lösung die Fertigungsabläufe zu steuern und zu überwachen. Informationen und Unterstützung zur MES-Auswahl, finden Sie über den Hyperlink.

  • SAP-Standardintegration spart Entwicklungskosten
  • Aufwandsreduzierung durch SAP Best Practices
  • Einfache Integration mit SAP MII
  • Garantierte Releasefähigkeit

SAP ME Produktionsrouten und Aktivitäten

Über die grafische Routing-Engine können Produktionsrouten konfiguriert werden. Es sind nicht nur sequenzielle Abläufe, sondern auch komplexe Routen mit Schleifen und möglicher Nacharbeit (abhängig von Routing-Aktionen wie z.B. Nichtkonformität) abbildbar. Über Aktivitäten (Start, Datenerfassung, Prüfung, Abschluss usw.) wird entlang der Route festgelegt, wo Aktionen erforderlich sind. Aktionen können zudem über externe Webservices ausgelöst werden. Über Shop Floor Control IDs (SFC), welche mit einer Charge oder Produktlosgröße verknüpft ist, werden schließlich die gesammelten Daten im Produktionsprozess zusammengeführt und damit eine Produktionsaufzeichnung und Produkthistorie abgebildet. 

SAP Digital Manufacturing Suite (Industrie 4.0)

Das volle Potential entfalten Sie über die Einführung der gesamten SAP-Produktsuite für die Produktion, welche miteinander integriert wird und die Grundlage für die intelligente Fabrik (Smart Factory) der Zukunft bietet.

  • SAP S/4HANA, APO bzw. ERP (PP, MM, PM, QM, EWM & HCM)
  • SAP Manufacturing Execution ERP Integration (SAPMEINT)
  • SAP Manufacturing Integration and Intelligence (SAP MII)
  • SAP Plant Connectivity (SAP PCo)
  • SAP NetWeaver (J2EE)

MES steuert und überwacht Produktionsabläufe, MII dient als Datendrehscheibe und macht die Fertigung intelligenter (Analyse, KPI-Berechnung und Workflow-Werkzeuge), PCo integriert Systeme und Maschinen unterschiedlicher Hersteller (Sensoren, Maschinensteuerung, SCADA etc.), SAPMEINT dient dem Stammdatenaustausch (S/4HANA –> ME) usw.

SAP ME Hyperlinks

Details, Schaubilder und SAP Help bzgl. Integration

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: